Geschäftszeiten: Mo - Fr / 9:00-17:30

Verpackungstipps

Sind Sie sich nicht ganz sicher, wie man ein Paket richtig verpackt? Hier und in unserer "Hilfe"-Sektion finden Sie einige nützliche Tips für die richtige Verpackung.

Eingedenk der Tatsache, daß SENDIROO die Pakete nie selbst in die Hände bekommt, ist der Kunde bzw. der Absender für die ordnungsgemäße Verpackung seiner Sendung verantwortlich. Die Paketboten können die Annahme nicht angemessen verpackter Sendungen verweigern, allerdings liegt es nicht in ihrem Verantwortungsbereich, über die Zulässigkeit der Verpackung zu entscheiden. Hier erhalten Sie einige Ratschläge zur richtigen Verpackung der Pakete

Verwenden Sie einen geeigneten Karton bzw. Verpackung

Verwenden Sie einen geeigneten Karton bzw. Verpackung

Verwenden Sie nur unbeschädigte Verpackungen ohne Risse. Bedenken Sie, daß beschädigte oder oft gebrauchte Kartons bis zu 30% ihrer Stabilität und Festigkeit verlieren können. Genauso müssen die Schließlaschen bzw. -klappen vollständig intakt sein. Es ist desweiteren sehr wichtig, daß man einen Karton wählt, dessen Größe der Größe des Versandguts entspricht.

Das Gewicht des Versandguts darf jenes, für das der gewählte Karton ausgelegt ist, nicht übersteigen. Anderenfalls könnte der Karton dem übermäßigen Gewicht des Inhalts nicht standhalten und schweren Schaden nehmen.

Bedenken Sie, daß die Verpackung die Aufgabe hat, das Versandgut auf dem Transportweg zu schützen. Koffer sind diesbezüglich als Versandverpackung schlecht geeignet.

Wenn Sie für Ihr Geschäft starke, robuste und gleichzeitig ansprechende Kartons für Sendungen an Kunden verwenden, geben Sie damit ein professionelles, seriöses und vertrauenerweckendes Bild von Ihrer Firma ab, und fördern so ein gutes Markenimage, das Sie Ihren Kunden von Ihrer Firma vermitteln möchten, um sie an sich zu binden.

Wickeln Sie das Versandgut in Blasenfolie oder in anderes Polstermaterial ein

Wickeln Sie das Versandgut in Blasenfolie oder in anderes Polstermaterial ein

Je sensibler der Paketinhalt ist, desto mehr Polstermaterial sollte man zum Verpacken benutzen. Polstern Sie alle Innenseiten des Kartons, also den Boden, die Seiten und den Deckel, aus. Handelt es sich bei dem Versandgut um mehrere Einzelteile, wickeln Sie jedes einzelne für sich ein, um das Gut vor gegenseitigem Aneinanderscheuern und Zusammenstoßen auf dem Versandweg zu schützen.

Die zerbrechlichsten Objekte sind im Zentrum des Kartons am besten geschützt. Man vermeidet von spitzen oder schneidenden Objekten verursachte Schäden, indem man ihre Schneiden, scharfen Kanten, Spitzen und Ecken entsprechend umpolstert.

Prüfen Sie vor dem endgütigen Verschließen des Kartons durch Wackeln, ob sich der Inhalt im Karton bewegen kann. Ist dies der Fall, Füllen Sie den Karton mit mehr Polstermaterial aus, damit das Versandgut im Karton während der oft brüsken Bewegungen während des Versands nicht hin und her rutscht, und so Schaden anrichtet.

Verwenden Sie Klebeband

Verwenden Sie Klebeband

Vor allem zum Verschließen der Kartonlaschen bzw. -klappen sollte man reißfestes, etwa 5 cm breites Klebeband verwenden.

Letzte Hinweise zur richtigen Verpackung

Abschließende Tipps

  • Platzieren Sie die Versandetiketten auf der Kartonoberseite auf eine gut sichtbare Stelle.
  • Vermeiden Sie es, die Versandetiketten auf die Kartonverschlüsse, die Ecken und Kanten oder nahe der Klebebänder anzubringen.
  • Verwenden Sie keine Ketten oder Kabel für die Verpackung.

Es ist sehr wichtig, sich nach den Verpackungshinweisen bei der Bereitung der Sendung zu richten, da sonst weder das beauftragte Versandunternehmen noch Sendiroo die Verantwortung für auf dem Transportweg entstandene Schäden übernimmt.