Antworten zu häufigen Fragen

Sendungsverfolgung

Wozu dient die Sendungsverfolgung?

Sendiroo und die Versandunternehmen geben jeder Sendung eine Referenznummer, die zur Identifizierung des versandten Pakets dient, und außerdem dem Kunden die Möglichkeit bietet, den Aufenthaltsort der Sendung in jedem Moment in Erfahrung zu bringen. Die Möglichkeit der Sendungsverfolgung beginnt mit der Abholung des Pakets und des anschließenden Scannens des Versandetiketts durch den Paketboten. In dem Balkencode des Etiketts sind alle versandrelevanten Daten gespeichert. Während des Versands wird das Paket regelmäßig, beispielsweise an Umlagerstellen, gescannt. Die Daten werden der Datenbank übermittelt, auf die der Kunde nun anhand seiner Sendungskennnummer zurückgreifen kann, um den Status seiner Sendung zu erfahren.

Dieser Prozess funktioniert mittlerweile reibungslos und schnell, da heutzutage fast jeder Paketbote ein sogenanntes PDA, einen kompakten, tragbaren Computer mit sich führt, um Pakete zu identifizieren und den Versandablauf zu koordinieren. Auf die Daten, die die Versandstationen und den Status der Sendung protokollieren, hat der Kunde Zugriff.

Damit Sie über die Situation Ihrer Sendung auf dem Laufenden sind, wird mindestens täglich während des Versands der Status der Sendung aktualisiert. Falls Sie bei der Verfolgung Ihrer Sendung etwas Ungewöhliches im Versandprozess wahrnehmen, können Sie sich mit Sendiroo in Kontakt setzen, um einen möglichen Zwischenfall schnell regeln zu können. In Kontakt treten können Sie mit Sendiroo über E-Mail, Onlinechat und telefonisch.

Der Kundenservice steht Ihnen von Montag bis Freitag, von 9:00 Uhr bis 17:30 Uhr zur Verfügung.

Zum Abrufen der Information zum Versandstatus Ihres Pakets, brauchen Sie lediglich die von uns erhaltene Sendungskennnummer in das Feld neben "Sendung verfolgen" einzutragen und auf den Button ‘Suchen’ zu klicken. Dank Sendiroo wissen Sie jederzeit wo sich Ihre Sendung befindet.


Sendungsverfolgung

Warum ist manchmal eine Sendungsverfolgung nicht möglich?

Falls Sie nach Eigabe der Sendungskennnummer in das entsprechende Feld keine Ergebnisse erhalten, liegt das vielleicht daran, dass der Transporteur das Paket noch nicht aufgenommen und gescannt hat.

Wenn trotzdem eine Sendungsverfolgung nicht funktioniert, können Sie sich telefonisch, per E-Mail oder im Onlinechat mit unserem Kundenservice in Kontakt setzen, damit er Ihnen die gewünschte Information nennt.

Wir würden uns freuen, wenn wir Sie bei der Umsetzung und Abwicklung Ihrer Sendungen unterstützen können.

Wann ist das Datum und Uhrzeit der Zustellung ?

Jederzeit können Sie mittels der Sendungsverfolgung den Status Ihrer Sendung erfahren. Zu diesem Zweck übermittelt Ihnen Sendiroo bei der Auftragserteilung die Sendungskennnummer, die Sie dann auf der Website von Sendiroo eingeben können.

Die Paketboten der mit Sendiroo zusammenarbeitenden Versanddienstleister sind werktags von 9:00 Uhr bis 20 Uhr mit den Abholungen, dem Transport und den Zustellungen der Pakete beschäftigt. Obwohl dem Kunden ermöglicht wird für den vereinbarten Tag eine Zeitspanne für die Abholung seines Pakets anzugeben, kann eine Einhaltung des Termins nicht garantiert werden. Für jemanden, der nicht den ganzen Tag abhängig von der Ankunft des Boten sein möchte, gibt es die Möglichkeit, sich für einen speziellen Service zu entscheiden, bei dem die Erfüllung eines Zeitplans garantiert ist. Zum Beispiel ist dies bei den folgenden Versandservices der Fall:

  • GLS TimeDefiniteServices: Die Zustellung erfolgt am nächsten Werktag termingenau vor 8:00, vor 9:00, vor 10:00 oder vor 12:00 Uhr.
  • DPD 8:30 (bzw. 10:00 oder 12:00): Garantiert wird hierbei die Zustellung bis 8:30, bzw. bis 10:00 oder bis 12:00 Uhr beim Empfänger am Werktag nach der Aufgabe des Pakets.
  • TNT 8:00Express (bzw. 9:00, 10:00 oder 12:00): Garantierte Zustellung am nächsten Werktag (international am nächstmöglichen Werktag) bis 8:00 Uhr (bzw. bis 9:00, 10:00 oder 12:00 Uhr).

Wie kommt es zu Zwischenfällen während des Versands?

Vorfälle ereignen sich oft, weil sich Flüchtigkeitsfehler wegen Stress bei der Paketbuchung oder des Packesns der Pakete einschleichen.

Als Auftraggeber der Sendung können Sie 90% der Gründe für Zwischenfälle bei der Sendung vorbeugen, indem Sie nachfolgende Punkte überprüfen und checken.:

  • Fehlen des Versandetiketts
  • Falsche Adresse
  • Fehlen einer Kontakt-Telefonnummer
  • Schlecht verpacktes Versandgut
  • Abwesenheit an der Abhol- oder Zustelladresse
  • Fehlen von Unterlagen, die für die Zollabfertigung benötigt werden

Jeder Zwischenfall ist ärgerlich und kann Verzögerungen bedeuten.

Dem Kunden wird deshalb empfohlen, sich im Voraus über die Bedingungen eines ordnungsgemäßen Versands zu vergewissern, damit Zwischenfälle eine Zustellung beim Empfänger nicht verzögern oder gar verhindern.

Das Team von Sendiroos Kundenservice hilft Ihnen gerne bei Fragen und Zweifeln. Erreichen können Sie uns telefonisch, per E-Mail oder im Onlinechat von Montag bis Freitag, von 9:00 Uhr bis 17:30 Uhr.

Konsequenzen bei fehlerhaften Mass- und Gewichtsangaben !?

Die Paketmaße und das Gewicht, welche Sie auf der Versandplattform im Zuge einer Auftragserteilung eingeben, müssen so genau wie möglich sein. Bei einer Abweichung der Maße oder des Gewichts nach oben, was das Versandunternehmen bei seiner eigenen Messung feststellen würde, wird es nämlich den Mehrpreis für die Maßdifferenz dem Kunden in Rechnung stellen, was außerdem eine verspätete Zustellung des Pakets zur Folge hätte..

Wenn der Transporteur feststellt, dass das Paket mehr Platz einnimmt oder schwerer als angegeben ist, kann er es solange im Lager zurückhalten, bis die entsprechenden Mehrkosten beglichen wurden. Unter Umständen muss der Empfänger sogar selbst das Paket am Lager abholen, falls die Überführung desselben unverhältnismäßig umständlich ist.